Der SV 1948 Frömmersbach e.V. II verabschiedet sich nach 5 Wochen Vorbereitung aus dieser und rollt im Angriffsmodus auf den ersten Spieltag, der sagenumwobenen Kreisliga D 9, zu.
Bevor es am 13.3., um 13.00 gegen den SV Blau-Weiß Hand e.V. III ging traf sich die Mannschaft zum obligatorischen Saisonstartempfang in den Gemächern Frömmersbachs ein. Es wurden Leckereien kredenzt und die letzten Wochen Revue passiert.

Neben dem Gaumenschmaus wurden auch drei herausragende Akteure der Vorbereitung geehrt. Der Spielercoach himself Rene, old but gold Itze und Außenborder Markus. Alle drei zeichneten sich durch top Engagement aus und wurden dafür auch belohnt.
Ebenso wurde die arg dürftigen Auftritte Einzelner herausgepikt und mit der Nulpenmedaille belegt. Namen bleiben hier intern.
Bei herrlichstem Sonneschein und wohl genährt, verpasste Frömmersbach ein wenig die erste Halbzeit. Auf den Rängen machte die Runde, dass da wohl das ein oder andere Brötchen zu viel im Sportlerkörper gelandet sei.

Wie dem auch sei, in der 12. Minute begrüßte uns Blau-Weiß mit einem feinen Tor zum 0:1, 12. Minute. Dann verletzte sich Markus auch noch und wir mussten mit Erich nachlegen. Etwas glücklich gelang Frömmersbach der Ausgleich durch Peppy, der sogar noch vor der Pause auf 2:1 erhöhte.
Eine gelungene Halbzeitführung, obwohl der ein oder andere diese auch ein wenig glücklich sah.
Nach der Pause wollte Frömmersbach mehr und der Einsatz wurde nach Foul an Jan am gegnerischen Strafraum auch belohnt. Vassili nahm sich die Pille und setzte seinen Freistoß fein an deren Mauer vorbei zum 3:1, 47. Minute.

Frömmersbach war nun stärker und biss sich immer weiter ins Spiel hinein, um innerhalb von 7 Minuten durch Alex, 55. Min. und zweimal Rene, 57.Min., 62. Min. auf 6:1 zu erhöhen.
Jetzt war auch die Leichtigkeit back. Zwischen der 65. und 75. Minuten wechselten wir und Biggi, Emma, Lui und Murat traten auf die Bildfläche. In der ganzen Aufregung setzte es das 6:2. Nach kurzer Findungsphase konnte Frömmersbach durch Jan, 83. und Alex, 88. auf 8:2 nachlegen.
In der letzten Minute und im Angriffsmodus erwischte der Gegner noch einen gelungenen Konter und mit dem Schlusspfiff gab es noch das 8:3.

Am 20.3. spielen wir um 13:00 in Frömmersbach gegen Weiershagen II.

Alle sind herzlich willkommen.